Pflege besser bewältigen!

Entspannt und achtsam im Alltag im Umgang mit an Alzheimer erkrankten Angehörigen

Sie sind voll im Einsatz! Als Angehöriger eines erkrankten Familienmitglieds fordert die Pflege und Betreuung Ihnen einiges ab. Jeder Tag stellt Sie vor neue Herausforderungen: Sei es die Organisation der Pflege, die Betreuung selbst, dazu noch oft Ihre Berufstätigkeit. Die eigene Familie braucht Sie auch und der Tag hat wieder nur 24 Stunden und da war doch noch was: Die Sehnsucht nach einem kleinen Freiraum für Sie selbst? Und die Entbehrungen durch die Corona-Zeit haben auch Ihre Spuren hinterlassen. Da ist die Sorge um die Gesundheit und die fehlenden persönlichen Kontakte. Die körperliche und mentale Kraftanstrengung im Alltag kann schnell zu Stress-Situationen und direkt in die Erschöpfung führen.

So weit muss es aber nicht kommen. Entdecken Sie Achtsamkeit als wirkungsvolle Kraft, konstruktiv mit Anspannung, Stress und Überlastung umzugehen. Dieser Pflegekurs möchte Sie in Ihrem Alltag dabei unterstützen, gut für sich selbst zu sorgen.

Ab 27.04. startet der Pflegekurs „Pflege besser bewältigen“ der Barmer Krankenkasse in kompakter Form mit 4 Terminen, 1x wöchentlich á 1,5 Stunden. Der Kurs ist kostenfrei für Mitglieder aller Krankenkassen.

Referentin Sabine Henke, zertifizierte MBSR/MBCT-Lehrerin, Achtsamkeitstrainerin
Termin Mittwochs, 27.04. / 04.05. / 11.05. / 18.05.
17:00–18:30 Uhr
Zielgruppe Pflegende Angehörige von an Alzheimer erkrankten Menschen
TeilnehmerInnen 6–8
Kosten keine
Technische Voraussetzungen PC oder Tablet, stabile Internetverbindung
Anmeldung Senden Sie eine E-Mail an: info@sabine-henke.de
Sie erhalten dann das Anmeldeformular.