Kraftquellen wiederentdecken!

Entspannung- und Achtsamkeitskurs für Pflegende Angehörige und Angehörige von Demenzkranken

Sie sind voll im Einsatz! Als Angehöriger eines erkrankten Familienmitglieds fordert die Pflege und Betreuung Ihnen einiges ab. Jeder Tag stellt Sie vor neue Herausforderungen: Sei es die Organisation der Pflege, die Betreuung selbst, dazu noch oft Ihre Berufstätigkeit. Die eigene Familie braucht Sie auch und der Tag hat wieder nur 24 Stunden und da war doch noch was: Die Sehnsucht nach einem kleinen Freiraum für Sie selbst? Und die Entbehrungen durch die Corona-Zeit haben auch Ihre Spuren hinterlassen. Da ist die Sorge um die Gesundheit und die fehlenden persönlichen Kontakte. Die körperliche und mentale Kraftanstrengung im Alltag kann schnell zu Stress-Situationen und direkt in die Erschöpfung führen.

So weit muss es aber nicht kommen. Dieser Workshop möchte Ihnen einen Einblick in das Achtsamkeitstraining geben. Lernen Sie kleine, hochwirksame Übungen kennen, die sie sofort in Ihren Tagesablauf einbauen können.

Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Dortmund-West statt.

Für Pflegende Angehörige ist dieses Angebot kostenlos, es wird von den Pflegekassen finanziert.

Referentin Sabine Henke, zertifizierte MBSR/MBCT-Lehrerin, Achtsamkeitstrainerin
Termin 23.09. bis 14.10., 4x freitags von 11:00 bis 12:30 Uhr 23.09./30.09./ 07.10./ 14.10.
Zielgruppe Pflegende Angehörige
TeilnehmerInnen 6 bis 8
Kosten Keine
Ort AWO-Begegnungsstätte im Eugen-Krautscheid-Haus, Langestr. 42, Dortmund
Anmeldung Senden Sie eine E-Mail an: info@sabine-henke.de oder 0170 2939755